Holzhaus Burgblick

Großzügiges Holzhaus für Zwei

"Die Bauvorschriften erlaubten weder Dachgauben noch sonstige Extras, selbst die Balkone mussten wir uns, kleiner als gewünscht, erkämpfen.", schildert der Hausherr, der schon lange von einem massiven Holzhaus träumte, bevor er nun sein "Altenteil" auf dem eigenen Hof baute. "Wir lieben Österreich, fahren gern Ski und gehen wandern – dort gefallen uns auch ganz besonders die Holzhäuser.", schwärmt die Hausherrin. Nachdem sämtliche regionale Hersteller von Holzhäusern vor Ort kontaktiert waren und deren Musterhäuser besichtigt, fiel die Wahl auf Fullwood. "Wir wollten unbedingt eine durch und durch massive, einschalige Blockwand und eine kurze Montagezeit.", zählt der Hauseigentümer auf. Gedanklich hatte er sein Holzhaus längst entworfen und plante dann ganz konkret mit vielen hilfreichen Tipps von Fullwood sein Traumhaus. Unter der Regie des Richtmeisters bauten das Baupaar und etliche Helfer vom Hof binnen weniger Tage Holzhaus "Burgblick" auf. "Da alles sogar noch schneller klappte als geplant, stellte der Richtmeister noch die Trennwände im Hausinnern (leichter Ständerbau) auf.", berichtet der Hausherr weiter. "Den Kniestock mussten wir etwas niedriger bauen als geplant, da die Dachneigung vom Bauamt geändert wurde.", erinnert er sich.

Holzhaus in Eigenleistung errichtet

Um ein besonders luftiges, offenes Gefühl im Holzhaus zu haben, ist der Luftraum im Erdgeschoss über dem Wohn/Ess-Bereich bis zum First hinauf offen. Die Zimmertüren sind mit 211cm höher als üblich. "Ursprünglich hatten wir die Küche als separaten Raum geplant, einen Teil der Wand zum Esszimmer dann aber doch lieber offen gelassen.", erklärt die Hausherrin, erfreut über die Flexibilität während der Bauphase. Damit es im Holzhaus nicht dunkel wird, wählte sie innen weiße Fensterrahmen, kombinierte hellgelb tapezierte Trennwände zu den holzmassiven, tragenden Außenwänden und behandelte die naturhellen Kiefernwände und offenen Balkendecken sowie den Sichtdachstuhl mit UV-Schutz gegen Nachdunkeln. Unbegrenzte, offene Flächen im Erdgeschoss erzeugen Weitläufigkeit und lassen das durch große Fenster einfallende natürliche Licht überall hin fluten. Dank bodentiefer Fenster zur großzügig dimensionierten Südterrasse (Süd-Giebel) dringt auf anderthalb Etagen reichlich Tageslicht in den offenen Wohn/Essbereich. Davon profitieren auch die Diele und die Küche, sowie die im Dachgeschoss befindliche Galerie.

Wohlbehagen auf anderthalb Geschossen

"Wir genießen das angenehme Wohnklima sehr, besonders da wir jahrzehntelang im Steinhaus gewohnt haben.", freut sich der Hausherr über sein behagliches Zuhause mit dem einzigartigen Flair. Der rechteckige Grundriss von Holzhaus "Burgblick" beinhaltet im Erdgeschoss den offenen Wohn/Essbereich inklusive Geschosstreppe (Eichenholz), eine zum Wohnbereich hin geöffnete Diele, die sehr geräumige Küche mit Zugang von der Diele und Öffnung zum Wohnbereich, ein Gäste-WC und einen Hauswirtschaftsraum. Von dort geht es in einen gemauerten Anbau – mit eigenem Zugang von der Terrasse -, in dem sich viel Platz zum Abstellen findet. Das Dachgeschoss bietet ein Schlafzimmer, einen weiteren Abstellraum, ein Badezimmer mit Dusche und Wanne sowie ein Gästezimmer. Alle Räume sind von der hellen Galerie aus erreichbar und großzügig bemessen. Beheizt wird Holzhaus "Burgblick" mittels Fußbodenheizung mit Flüssiggas und solar erzeugter Wärme (Wasser). Der opulente, weiß verputzte Kaminofen im Wohnbereich spendet zudem besonders gemütliche Strahlungswärme, die sich im ganzen Holzhaus verteilen kann. Während sich schicke dunkelgraue Bodenfliesen im gesamten Erdgeschoss ausbreiten, schmeicheln warme Eichendielen im Dachgeschoss den Füßen.

 

* Großansicht'hier klicken'