Holzhaus Entlebuch

Exklusives Holzhaus im Biosphärenreservat

Überzeugt von der Nachhaltigkeit des Baustoffs Holz kommt kein anderes Baumaterial für die Hauseigentümer in Frage. Auf der Suche nach dem passenden Holzhaushersteller gefielen die Holzhäuser von Fullwood nicht nur optisch sondern überzeugten besonders durch ihre hohe Qualität. Zudem entspricht die komplett individuelle Planung, wie sie bei Fullwood üblich ist, den Anforderungen der heutigen Hauseigner. Holzhäuser passen perfekt in die ländliche Umgebung vor Ort. Auch bei der Heizung wurde auf Nachhaltigkeit geachtet und eine Kombination aus Geothermie mit Sole-Wasser-Wärmepumpe gewählt. Erdwärme ist eine einheimische und umweltfreundliche Energiequelle, die keine Schadstoffe erzeugt, also auch kein CO2 freisetzt. Für die Erd-Sonde wurden 285 Meter in die Tiefe gebohrt, wo eine konstante Temperatur zwischen 18 und 25 Grad Celsius herrscht. Mittels Wärmepumpe wird die gewonnene Wärme umgewälzt, auf die gewünschte Temperatur gebracht und im Warmwasserspeicher der Fußbodenheizung gespeichert. Der Überschuss wird zur Erwärmung des Brauchwassers genutzt, und eine Indach-Photovoltaikanlage erzeugt sämtlichen benötigten Strom – auch hier wird der Überschuss genutzt, indem er ins öffentliche Netzt geleitet wird. Die Südausrichtung des Hausdachs und dessen Neigung von 24 Grad stellen ideale Voraussetzungen zur Nutzung der solaren Energie dar.

modernes Holzhaus mit reichlich natürlichem Lichteinfall

Oberste Priorität hatte für die Eigentümer ihre Freiheit die eigenen Ideen umsetzen zu können. Dazu gehören große Fenster, die viel natürliches Licht einfallen lassen, sowie ein echtes Massivholzhaus zu bauen, das von Stil und Struktur her aber sehr modern ist. Mit Holzhaus "Entlebuch" ist ihnen all dies gelungen, auch dank der Flexibilität und jahrzehntelangen Erfahrung von Fullwood. Verbaut wurde die "Luxuswand" des Holzhausspezialisten, die mit ihren 27cm extra dick ist und die besonders strengen, schweizerischen Energievorschriften locker erfüllt. Das naturhelle Polarkiefernholz der tragenden Außenwände wurde innen mit einer leicht milchigen Lasur behandelt, die einen Tick aufhellt, und mit UV-Schutz vor dem Nachdunkeln bewahrt. Dazu kombinierten die Hauseigner weiß verputzte, leichte Trennwände (Ständerbau), die neben noch mehr Helligkeit das moderne Ambiente im Holzhaus betonen. Für Bodenbeläge, Mobiliar und Dekorationen wurden sehr helle Erdfarben (Sand, Stein) und braun gewählt, die den natürlichen und dezenten Look ergänzen. Ein bis zum First offener, sehr hoher Luftraum erstreckt sich über dem offenen Wohn/Ess-Bereich im Erdgeschoss und betont die Weitläufigkeit der Hausfläche in die Vertikale. Das Ergebnis ist ein besonders großzügiges und "luftiges" Wohngefühl ohne Einengung und Druck. Die imposante, offene Sichtfirstpfette beeindruckt nicht nur als schmückendes Element, sondern betont das Bodenständige und Urtypische, für das ein Holzhaus steht. Behaglichkeit und wohngesundes Raumklima dank chemisch unbehandeltem Massivholz vereint in zeitlosem Ambiente dank moderner (Innen-) Architektur.

Reibungsloser Wohnalltag auf zweieinhalb Geschossen

Aufgrund der Hanglage verfügt Holzhaus "Entlebuch" über ein Untergeschoss aus Beton samt vorgebautem Balkon über die gesamte Hausbreite (Nordseite). Dort befinden sich die Zufahrt zur Doppelgarage sowie der Hauseingang. Man gelangt durch einen langgestreckten Eingangsbereich über eine Betontreppe hinauf ins Erdgeschoss, wo das eigentliche Holzhaus beginnt. Der quadratische Grundriss beinhaltet im Erdgeschoss neben dem großzügig mit bodentiefen oder traufhohen Fenstern ausgestatteten Wohn/Ess-Bereich (komplette Südhälfte des Hauses!) eine helle Küche mit Balkonzugang (Nordseite) und viel Fensterfläche (Ostseite), die zum Flur und zum Wohnbereich offen ist; einen Vorratsraum mit undurchsichtige Galsschiebetür; ein großes, lichtdurchflutetes Gäste-Bad/WC und ein gleichermaßen helles, großzügiges Gästezimmer mit Balkonzugang. Hinauf ins Dachgeschoss gelangt man über eine transparent wirkende Treppe aus Holz (Tritte), Stahl und Draht. Oben findet man sich auf einer Galerie wieder, welche die gesamte Hauslänge entlang unter der Firstpfette verläuft. Die Galeriebrüstung entspricht mit elegantem Edelstahlhandlauf, vertikalen schwarzen Vierkantstahlstützen und horizontal gespannten Drahtelementen dem Treppengeländer. Ein großes Schlafzimmer mit integrierter Ankleide sowie ein großes Wellnessbad mit Sauna sind von der Galerie aus erreichbar (alles Nordseite). Eine Dachgaube mit bodentiefem Fenster schafft zusätzlich Platz im Schlafzimmer und sorgt auch hier für viel Tageslicht und herrlichen Weitblick hinaus. Das Bad besitzt ein Dachfenster in der Schräge. Auf der Galerie und in den Schlafzimmern schmeicheln fußwarme dunkle Eichendielen bloßen Füßen, ansonsten bekleiden pflegeleichte, schicke, helle Fliesen die Böden.

* Großansicht'hier klicken'