Holzhaus Bauschlotterer Au

Ein Haus wie Holz & Erde

Ausschließlich Naturmaterialien, Erdfarben und weiß bestimmen das Ambiente sowie das Äußere von Holzhaus „Bauschlotterer Au“. Genauso wie die Eigentümer es lieben. Auch lichtdurchflutete, sehr hohe, teils bis zum First offene Räume gehören zu den Wohnwünschen der Familie, die Fullwood bis ins Detail erfüllte. Während die massiven Kiefernwände außen in einem intensiven, dunklen Honig-Ton betören, sind sie im Hausinnern ganz hell belassen und können dank UV-Schutz nicht nachdunkeln. Der Innenanstrich ist sogar abwaschbar. In Kombination mit weißen Trennwänden, einer Trennwand mit Bruchsteinklinkerverkleidung, sandhellen Fliesenböden und bodentiefen Fenstern ist der offene Wohnbereich bei Tage stets lichtdurchflutet und sonnenhell. Die Einrichtung im internationalen Landhausstil mit toskanischen, bäuerlichen und afrikanischen Elementen verbreitet zusammen mit den Holzwänden und Sichtbalkendecken/-schrägen viel Gemütlichkeit. Holzfenster in heller Honigfarbe, ein farblich dazu passender, auffälliger, mannshoher Lattenzaun und ein dunkelbraunes (!) Ziegeldach runden Holzhaus „Bauschlotterer Au“ harmonisch ab und heben es im weißen Stein-Neubauviertel nochmal extra hervor.

Holzhaus mit barrierefreiem Erdgeschoss

Wegen der erwachsenen Kinder, die noch im Haus mitwohnen, verzichteten die Hauseigentümer auf ihre ursprüngliche Idee einen Bungalow zu bauen. Jetzt wohnen und schlafen sie dennoch komplett im Erdgeschoss und haben im Dachgeschoss ausschließlich zwei Kinderzimmer, ein kleines Bad und eine Galerie untergebracht. Im Erdgeschoss befinden sich ein großflächiger, offener Wohnbereich mit nicht einsehbarer Küche, Esszimmer und Wohnzimmer. Eine transparent und leicht wirkende Holztreppe mit Edelstahlgeländer und hölzernem Handlauf schwingt sich vom Wohnbereich hinauf und dient auch als dekorative Raumtrennung zwischen Essplatz und Sofalandschaft. Ein großes Schlafzimmer, ein Badezimmer und ein Hauswirtschaftsraum – alle vom separierten Flur aus erreichbar – komplettieren die Räumlichkeiten des unteren Geschosses. Der unter einer Dachabschleppung befindliche Carport ermöglicht stets einen trockenen Wechsel zwischen Holzhaus und Auto. Die Eigentümer von Holzhaus „Bauschlotterer Au“ mögen es nämlich nicht nur schön sondern auch praktisch!

Eigenleistung beim Holzhaus Bau, die stolz macht

Etwa zwei Wochen benötigte die Baufamilie für den Bau ihres Hauses. Dabei machten sie sehr viel selbst und wurden vom Fullwood-Richtmeister angeleitet und tatkräftig begleitet. Auch Freunde halfen kräftig mit! Nur den Kücheneinbau und die Elektrik- und Sanitärinstallationen überließ man ortsansässigen Handwerkern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, findet das Eigentümerpaar, und Wohnatmosphäre sowie Raumklima könnten nicht besser sein. Gerade als Metallbauer freut sich der Hausherr über sein wohngesundes, behagliches Holzhaus und atmet darin gerne richtig durch. Die einzigartige und besondere Atmosphäre in Holzhaus „Bauschlotterer Au“ wird durch die 20cm dicken, chemiefreien Massivholzwände erzeugt. Sie sind atmungsaktiv und setzungsfrei und ermöglichen energieeffizientes Wohnen. Eine mit Gas und solar erwärmtem Wasser betriebene Fußbodenheizung bietet größtmöglichen Komfort in der Heizperiode, und ein mit Holzscheiten feuernder Guss-Ofen im Wohnzimmer bereitet in den Übergangszeiten schnell wärmende Freude.

* Großansicht'hier klicken'