Das Holzhaus: Energieeffizienz aus Blockbohlen

Holzhäuser sind naturverbunden, nachhaltig und versprühen einen gemütlichen Charme. Auch deshalb sind sie so beliebt. In diesem Beitrag möchten wir auf die messbare Vorteile eingehen, die ein Holzhaus in Bezug auf Energieeffizienz aufweist! Der Baustoff Holz kann diesbezüglich in vielerlei Hinsicht punkten. Lassen Sie sich in den folgenden Abschnitten von den Vorzügen unserer individuellen Holzhäuser überzeugen!

Wohnen im Holzhaus - viel Energie, geringer Verbrauch!

Wer einmal ein Holzhaus betreten hat, kennt die Gefühle dabei: Die gemütliche Atmosphäre, die gefühlte Nähe zur Natur, selbst die Optik strahlt eine Behaglichkeit aus, der man sich nicht entziehen kann. Aber lassen sich diese Eindrücke auch mit harten Fakten untermauern? - Ja, denn ein Haus aus Massivholz bietet klare Vorteile in Bezug auf Effizienz hinsichtlich des Energieverbrauchs! Holz vereint diverse Eigenschaften auf sich, die es zu einem idealen Baustoff für Wohngebäude machen:

  • Natürliche Isolierung: Holz hat von Natur aus hervorragende wärmedämmende Eigenschaften. Das bedeutet, dass in der Heizperiode wenig Wärme nach aussen dringt. Das allein spart bereits Energie - und damit bares Geld. Der Einbau einer modernen Heizanlage, eine gute Dachdämmung und der Einsatz von Wärmeschutzfenstern können die Effizienz natürlich noch weiter steigern. Die Fullwood Wohnblockhäuser können zum Beispiel auch mit Solaranlagen oder Wärmerückgewinnungssystemen ausgestattet werden.
  • Geringe Leitfähigkeit: Die massiven Blockwände unserer Fullwood-Häuser lassen im Sommer die Hitze draussen und im Winter die Kälte. Auch bei frostigen Temperaturen wird die Innenwand eines Blockhauses in Holzbauweise dank höherer Eigentemperatur keine Kälte abstrahlen. Ausserdem wurde nachgewiesen, dass die gefühlte Temperatur in einer Massivholzumgebung 2-3 Grad höher ist als bei Steinhäusern. Sie müssen also spürbar weniger Heizenergie aufwenden.
  • Feuchtigkeitsregulierung: Holz ist von Natur aus ein hervorragender Feuchtigkeitsregulator. Steigt die Luftfeuchtigkeit über einen bestimmten Wert, nimmt eine unbehandelte Holzwand die überschüssige Feuchtigkeit auf und speichert sie, weshalb Spiegel oder Fliesen im Badezimmer nicht nach dem Duschen nicht beschlagen. Sinkt der Feuchtigkeitsgehalt in der Raumluft, wird die gespeicherte Humidität wieder abgegeben. Durch diese natürliche Speichereigenschaft des Baustoffs Holz profitieren Sie von einem angenehmen, gleichbleibenden Raumklima - und das ganz ohne zusätzlichen Energiebedarf.

Baustoff Massivholz - Effizienz schon beim Hausbau!

Vom Baubeginn bis zum fertigen Holzhaus: Energieeffizienz ist garantiert! Die offenkundigen Vorteile des Holzbaus nach Fertigstellung eines Gebäudes sind nicht allein ausschlaggebend bei der Wahl des Baumaterials. Als Bauherr spielen für Sie unweigerlich viele weitere Faktoren eine wichtige Rolle. Einer davon ist sicherlich die Bauzeit, denn wir alle wissen: Zeit ist Geld! Das gilt natürlich auch und insbesondere beim Hausbau.

Schon an diesem Punkt wird ein wesentlicher Vorteil der Fullwood-Fertigbauweise offensichtlich: die vergleichsweise kurze Bauzeit! Die einzelnen Blockwandteile werden - nach Ihren persönlichen Vorstellungen und Wünschen - im Werk professionell und passgenau vorgefertigt. Demzufolge geht der eigentliche Bau wesentlich schneller vonstattengeht als bei einer herkömmlichen Nassbauweise. (Machen Sie sich gern selbst ein Bild und schauen Sie dem Blockhaus-Aufbau im Zeitraffer zu!) Es liegt in der Natur der Sache, dass auf jeder Baustelle permanent Energie verbraucht wird. Material muss an- und abtransportiert werden, Baumaschinen müssen betrieben, Menschen versorgt werden. Ergo gilt: Je kürzer die Dauer eines Bauvorhabens, desto weniger Energieaufwand!

Ihr persönliches Blockhaus: Energieeffizienz auf ökologischem Niveau

Nachhaltigkeit und ein ökologisches Bewusstsein sind in der heutigen Zeit aus fast keinem Lebensbereich mehr wegzudenken. Natürlich gilt das auch für den Hausbau. Mit einem Fullwood-Blockhaus liegen Sie diesbezüglich in jedem Fall richtig - aus mehreren Gründen:

  • Holz hat die Fähigkeit, dauerhaft CO2 zu binden. Dieses wird lediglich freigesetzt, wenn es verwittert oder verbrannt wird. Sie erschaffen sich also ein Haus, dessen Wände bereits den ökologischen Fussabdruck des Bauprojektes deutlich verkleinern.
  • Das Material für unsere Holzhäuser wird nicht mit chemischen Lösungs- oder Schutzmitteln behandelt, sondern lediglich vor der Verarbeitung getrocknet.
  • Für die Gewinnung des Rohstoffs Holz wird deutlich weniger Energie benötigt als für die Herstellung von anderen Baumaterialien wie zum Beispiel Zement. Darüber hinaus handelt es sich bei Holz um einen nachwachsenden Rohstoff. Ein Blockhaus in Holzbauweise von Fullwood ist nicht nur deutlich nachhaltiger als ein Steinhaus, sondern sogar CO2-neutral.
  • Darüber hinaus gilt natürlich: Auch die hervorragende Energieeffizienz ist ökologisch!

Sie möchten mehr über ökologisches Bauen erfahren, oder sind sich bereits sicher, dass Sie ein Ökohaus bauen möchten? Dann sind Sie bei Fullwood Wohnblockhaus genau richtig! Kontaktieren Sie uns gern für weitere Informationen und lassen Sie sich zu Ihrem ganz individuellen Traumhaus aus Holz beraten. Sie möchten die besondere Atmosphäre in einem Holzhaus persönlich kennenlernen? Dann besuchen Sie unsere Musterhäuser und machen Sie sich selbst ein Bild.