Blockhaus Oberhavel

  • massives Blockhaus Oberhavel von Fullwood Wohnblockhaus
  • massives Blockhaus Oberhavel von Fullwood
  • massives Wohnblockhaus Oberhavel von Fullwood Wohnblockhaus
  • massives Wohnblockhaus Oberhavel
  • klassisches massives Blockhaus Oberhavel von Fullwood Wohnblockhaus
  • klassisches massives Wohnblockhaus Oberhavel von Fullwood Wohnblockhaus
  • massives klassisches Fullwood Blockhaus Oberhavel
  • massives klassisches Fullwood Wohnblockhaus Oberhavel
  • klassisches Fullwood Wohnblockhaus Oberhavel
  • massives Fullwood Wohnblockhaus Oberhavel

Massives Blockhaus im
bewaldeten Gartenparadies

Blockhaus „Oberhavel“ ist ein echter Naturbursche und ein wahres Liebhaberstück für Holzfreunde. Bäume wohin man sieht: Als Baumaterial zu massiven Kiefernwänden verarbeitet und als dekorativer und Schutz bietender Bestand auf dem Grundstück. Auch die Fenster, Türen und teilweise die Möbel sind aus Naturholz gearbeitet. Lediglich eine Trennwand im Obergeschoss des Hauses ist verputzt (Ständerbau) und im Erdgeschoss bereichert eine Klinkerwand Ambiente und Optik. Die Hauseigentümer  sind so begeistert von der Qualität und dem Wohnklima ihres Hauses, dass sie gerne noch einen Ferien- und Wochenendebungalow mit demselben Hersteller bauen wollen. Vergessen sind die Mühen der Richtmeistermontage, als die Bauherren mit vier befreundeten Arbeitskollegen unter der Regie eines Richtmeisters Blockhaus „Oberhavel“ in nur drei Tagen selbst montierten. Dafür musste ein Kran die einzelnen Wandelemente und Dachbalken über das Nachbarhaus hieven und gleichzeitig den umgebenden Baumbestand schonen. Die vereinzelten Probleme, die während der Bauphase auftauchten, wurden gleich vom Hersteller behoben, so dass sich die Hauseigentümer heute gerne an „die schöne Bauzeit“ erinnern. Sogar die Dame des Hauses hat festgestellt, dass sie gerne baut!

Geborgenheit
im Landhausstil

Der Wunsch nach einem eigenen Wohnblockhaus begann in Österreich, wohin die Hauseigentümer oft reisen; die dort üblichen Blockhäuer gefielen dem Ehepaar so gut, dass sie sich auch für ihren Wohnalltag ein solches Heim wünschten. Wieder daheim, kamen sie eines Tages zufällig an einem Blockhaus von Fullwood Wohnblockhaus vorbei und sprachen spontan dessen Besitzer an. Gerne wurde man herein gebeten und war sofort betört vom zarten Kiefernduft der Vollholzwände. So nahm alles seinen Lauf. Auch heute schwärmen die Eigentümer von Blockhaus „Oberhavel“ besonders von dem angenehmen Raumklima, das zu jeder Jahreszeit in ihrem Blockhaus herrscht: Im Sommer bleibt die Hitze draußen, so dass es angenehm kühl im Hause ist, und im Winter schützen die Vollholzwände vor eindringender Kälte und vor Heizwärmeverlust. Der Landhausstil von Haus und Interieur sowie die Farbe Rot zaubern zusätzlich zum Holz ganz viel Gemütlichkeit, und man fühlt sich ein bisschen wie im Österreichurlaub. Pflegeleichte Fliesen im gesamten Erdgeschoss erleichtern den Hausherren die Reinigung des großflächigen, offenen Wohnbereichs. Außerdem ergänzen sie mit ihrer Sandfarbe die hellen, naturbelassenen Vollholzwände wunderbar. Die vielen,  großen Fensterflächen lassen reichlich Tageslicht herein, so dass der gesamte Wohnbereich tagsüber fast rund um die Uhr von Licht durchflutet wird. Vom Wohnzimmer führt eine offene Geschosstreppe, die konsequenterweise ebenfalls aus Holz gefertigt ist,  auf die Galerie des Obergeschosses, von der es wiederum ins Bad, ins Schlafzimmer und ins Gästezimmer geht. Dort oben schmeicheln fußwarme Holzdielen den Sohlen (außer im gefliesten Bad, wo selbst die WC-Brille samt Deckel aus Holz besteht).

Wohngenuss
das ganze Jahr

Der Grundriss von Blockhaus Oberhavel ist quadratisch, mit einem daran angebauten Teil, der über die gesamte Länge der östlichen Traufseite verläuft und Garage sowie Hauswirtschaftsraum beherbergt. Über den Baukörper breitet sich schützend das mit Tonziegeln in Moosgrün gedeckte Satteldach aus, dessen Abschleppung den Anbau bedeckt. Die Tannengrünen Fenster und Türen korrespondieren mit der Dachziegelfarbe und harmonieren mit dem warmen Farbton der Kiefernwände;  sie verdeutlichen einmal mehr das Thema „Wald“. Der über beide Etagen verlaufende, rundum verglaste Erker an der Süd-West-Seite des Hauses betont die Landhausoptik des Gebäudes. Ob sommerlich-heiße Mittagssonne oder deutscher Nieselregen: Eine große, teils überdachte Terrasse an der Südseite des Hauses garantiert Frischluft und Gartengenuss bei jedem Wetter. Daran schließt sich ein Teich und viel Grün an. Zur kalten Jahreszeit hingegen genießen die Bewohner ihr Blockhaus am liebsten am knisternden Feuer des Kaminofens. Kein Wunder, dass sich die Hauseigentümer zuhause wie im Paradies fühlen.

* Großansicht'hier klicken'