Blockhaus Feldblick

  • klassisches wertbeständiges Blockhaus Feldblick von Fullwood Wohnblockhaus
  • klassisches wertbeständiges Blockhaus Feldblick von Fullwood
  • klassisches wertbeständiges Blockhaus Feldblick
  • wertbeständiges Blockhaus Feldblick von Fullwood Wohnblockhaus
  • wertbeständiges Blockhaus Feldblick von Fullwood
  • wertbeständiges Blockhaus Feldblick
  • klassisches Blockhaus Feldblick von Fullwood Wohnblockhaus
  • klassisches Blockhaus Feldblick von Fullwood
  • klassisches Blockhaus Feldblick
  • klassisches wertbeständiges Wohnblockhaus Feldblick von Fullwood Wohnblockhaus
  • klassisches wertbeständiges Wohnblockhaus Feldblick von Fullwood
  • klassisches wertbeständiges Wohnblockhaus Feldblick
  • wertbeständiges Wohnblockhaus Feldblick von Fullwood Wohnblockhaus
  • klassisches Wohnblockhaus Feldblick von Fullwood Wohnblockhaus
  • wertbeständiges Wohnblockhaus Feldblick von Fullwood
  • wertbeständiges Fullwood Blockhaus Feldblick

Wertbeständiges 
Massivblockhaus für zwei

In dem für zwei Personen sehr großzügig bemessenen Blockhaus „Feldblick“ fände auch eine Familie leicht Platz. Die insgesamt fast 140 m² umfassende Wohnfläche verteilt sich auf Erdgeschoss und Dachgeschoss. Auf einen zeitgemäßen, offenen Wohnbereich mit ineinander über gehenden Wohn-Ess-Koch-Bereich verzichtete der Hauseigentümer zugunsten einer separaten Küche. Dafür sind Ess- und Wohnzimmer sowie der Wohnbereich auf der Galerie miteinander verbunden, was  zu einem weitläufigen und luftigen Wohngefühl verhilft. Besonders gemütlich und hell ist die Couchecke im rundum verglasten, eingeschossigen Anbau, der bis zum Firstbalken offen ist. Die schmalen, vertikalen Fenster erstrecken sich dort vom Boden bis zum Dach; der Baukörper mutet ein wenig sakral an. Ansonsten ist die Raumaufteilung klassisch: Beim Betreten des Blockhauses gelangt man in einen kleinen, abgeschlossenen Windfang, von dem aus man eine längliche, schmale Diele betritt. Von dieser gelangt man rechter Hand in den Hauswirtschaftsraum, geradeaus in die Küche und sich nach links wendend zum Wohn-Ess-Bereich, zur Geschosstreppe (Eichenholz), zum Gäste-WC und ins Gästezimmer (mit angeschlossener eigener Dusche). 

Holz pur

Die Holzoptik wird nirgends durch weiß verputzte oder tapezierte Ständerbauwände unterbrochen. Viel Tageslicht hereinlassende Fenster lassen alles sehr hell wirken. Der Boden im Dachgeschoss ist mit hellen Holzdielen (Kiefer) verkleidet. Ansonsten schmücken überall sandfarbene Feinsteinfliesen die Böden. Farblich harmoniert alles, auch die Zimmertüren (Kiefernholz), mit den naturhellen Vollholzwänden aus Nordischer Kiefer. Damit die Holzwände nicht Nachdunkeln, wurde ein spezieller UV-Schutz aufgetragen. Im Bad und im Hauswirtschaftsraum wurde das Holz außerdem mit einem Anstrich behandelt, der ganz wenige weiße Pigmente enthält. So wirken diese Räume noch einen Tick heller und größer. Draußen erhielten die eigentlich witterungsbeständigen Kiefernwände eine Ölbehandlung mit Pigmenten in der Farbe „Kiefer“. So vergraut das Holz nicht mit der Zeit und die ursprüngliche Optik bleibt erhalten - eine rein ästhetische Maßnahme. Auf der Galerie sorgt eine bodentief verglaste, dreieckige Gaube (mit Satteldach) für uneingeschränkten Weitblick. Den unverbaubaren Blick – das Grundstück wird von den Feldern des eigenen Landwirtschaftlichen Betriebes umgeben – genießt der Hausherr von allen Zimmern seines Hauses aus. Dabei beobachtet der passionierte Jäger häufig heimische Wildtiere der Umgebung. 

Vom Jagdhaus ins
moderne Wohnblockhaus  

Seit bald 50 Jahren besitzt der Hausherr eine Jagdhütte aus Holz im Wald, die immer noch in einem top Zustand ist. Auch auf diversen Jagdreisen wohnte er oft in Blockhäusern und fühlte sich in deren wärmendem Ambiente immer sehr wohl. So kam es, dass er von einem eigenen Blockhaus zu träumen begann und sich auch schon mit verschiedenen Blockhausherstellern auseinander gesetzt hatte, als er, von einer Urlaubsreise zurückkehrend, am Flughafen eine Fachzeitschrift für Wohnblockhäuser entdeckte und kaufte. Dort fiel ihm eine Anzeige von Fullwood Wohnblockhaus auf, woraufhin er eines der  Musterhäuser des Blockhausspezialisten besuchte. Seine spontane Begeisterung führte zum schnellen Vertragsabschluss. Auch die Fertigungstechnik und hohe Qualität der Vollholzwände von Fullwood überzeugte ihn sofort. Er entschied sich für den Kauf eines Schlüsselfertigen Blockhauses, dessen Auf- und Ausbau er bequem und sorgenfrei verfolgte. Schon ein halbes Jahr nach Baubeginn konnte der frischgebackene Hauseigentümer sein fertig eingerichtetes Blockhaus beziehen. Seitdem wohnt er zusammen mit seiner Lebensgefährtin zufrieden in seinem wohngesunden, nachhaltig gebauten Traumhaus, und niemand merkt, dass die Bewohner im Hause rauchen. Auch ein Vorteil von massiven Holzwänden!

* Großansicht'hier klicken'