Holzhaus Aufbau bei Schwäbisch Hall im Mai 2013

Auf der Hohenloher Ebene baut eine vierköpfig Familie ihr Holzhaus. Bei der Verwirklichung des individuellen Haustraums hilft Fullwood.
Der Bau von diesem neuen Holzhaus ist Familiensache: Außer dem erfahrenen Zimmermann von Fullwood, arbeiten neben den Bauherren selbst auch die Eltern und Schwiegereltern des Baupaares mit. Das Ganze nennt man "Richtmeistermontage", bei der Bauherren viel Geld sparen können, wenn sie die gelieferten Fertigwände zusammen mit und unter der Anleitung des "Richtmeisters" montieren. Dazu muss man kein erfahrener Handwerker sein, wohl aber Ausdauer und viel Arbeitswillen mitbringen. "Zwei linke Hände" sollten Bauherren, die sich für eine Richtmeistermontage entscheiden, aber nicht besitzen!
Nach dem ersten Kraftakt, nämlich der Wandmontage samt Dachstuhlaufbau, geht es im Holzhaus mit den Ausbauarbeiten weiter. Während die Rohbaumontage in wenigen Tagen bewältigt ist, dauert der Innenausbau mit den verschiedenen Gewerken natürlich deutlich länger. Eine gute und straffe Organisation ist hier das A und O.